Das Luftfahrtmuseum Finowfurt, als Gastgeber des Roadrunner’s Paradise Race 61, bedankt sich noch einmal bei allen seinen Helfern und Freunden, die durch ihre fleißige und anstrengende Arbeit dieses Festival auch in diesem Jahr wieder zu einer Erfolgsgeschichte gemacht haben. Die Organisation einer solchen Großveranstaltung ist extrem aufwändig. Ordnung und Sicherheit, Abwasser, Müll, Catering, Energie und vieles mehr – das sind die Aufgaben, die hinter den Kulissen von bewährten und routinierten Kräften gelöst werden müssen.

Der besondere Dank des Museums gilt aber auch der Gemeindeverwaltung Schorfheide, deren Mitarbeiter an der Vorbereitung dieser Veranstaltung beteiligt waren. Insbesondere das Ordnungsamt und der Bauhof sind hier zu nennen, wobei in diesem Jahr besonders deutlich geworden ist, dass sich zwischen der Gemeindeverwaltung und dem Luftfahrtmuseum in den vergangenen Jahren eine gute und fruchtbare Kooperation entwickelt hat.

Speziell hervorzuheben ist dabei jedoch die Rolle des Bürgermeisters der Gemeinde Schorfheide, Herrn Uwe Schoknecht, ohne dessen Regie diese Entwicklung so nicht möglich gewesen wäre und dem nicht nur die Gemeinde und der Ort Finowfurt, sondern auch das Luftfahrtmuseum einiges zu verdanken hat.